Hey, ich bin Anna-Elisa.

Hier findest du persönliche Texte, gedankengespickte Kommentare und Kolumnen über uns, die Welt und worum sie sich dreht. Gleichzeitig nehme ich dich mit auf meine Reisen und zu alltäglichen Abenteuern. Ich freu mich, wenn du mitliest, diskutierst und Geschichten teilst!

follow me on

Rotorua: Zwischen Gestank und Faszination | Neuseeland

Posted on

Rotorua, im Reiseführer genannt als das kulturelle Zentrum Neuseelands und Urstätte der Maori, der Ureinwohner. Doch was uns fast noch mehr an diesen Ort lockte, waren die vielen Thermalquellen. Auf den Fotos leuchteten die Dämpfe in verschiedenen, neonfarbenen Nuancen auf und vernebelten die Umgebung auf sehr faszinierende Art und Weise. Und kaum fuhren wir in die Stadt hinein, wurden wir

Cape Reinga – Am nördlichsten Punkt von Neuseeland

Posted on

Kaum hatten wir unseren Camper einigermaßen unter Kontrolle (alle anfänglichen Schwierigkeiten könnt ihr hier nachlesen), fuhren wir sehr weit Richtung Norden. Unser Ziel: Cape Reinga, der nördlichste Punkt von Neuseeland. Ein bekanntes Postkartenmotiv ist der einsame Leuchtturm, der ganz allein vor dem weiten Meer zu sehen ist. Roadtripfeeling: Auf in den Norden Circa drei Stunden lang fuhren wir von unserem letzten

VIDEO: One Week in Auckland | Follow us around

Posted on

In einem meiner letzten Posts hatte ich euch ja schon ausführlich über Auckland berichtet – die Stadt, die Menschen und die Atmosphäre. Allerdings habe ich in dieser Woche auch noch einmal meine Kamera mitgenommen und aus mehreren kleinen Clips ein kurzes Video zusammen geschnitten. Da viele von euch sich sehr für Auckland zu interessieren scheinen, bekommt ihr hierdurch vielleicht noch

Personal: Die erste Nacht im Camper (von der wir dachten, es würde die letzte werden)

Posted on

Montagmorgen: Freudestrahlend verlassen wir unser geliebtes Hostel, kaufen unserer Meinung nach wichtige Campingausrüstung (Kekse und Schokolade) und warten anschließend bei schlechtem Kaffee auf unseren Camper. Nachdem wir uns noch einmal ein paar Dollar für Steinschlag- und Reifenversicherungen sowie ein Navi haben abquatschen lassen, stiegen wir ein. Dann der erste Schock: Von der linken Seite strahlt mir ein riesiger Schaltknüppel entgegen. Freunde

Journeys: Auckland

Posted on

Unsere erste Woche in Neuseeland verbrachten wir ausschließlich in Auckland. Zum Einen, weil hier eine gute Freundin von uns für ein halbes Jahr als Aupair arbeitet und wir so viel mit ihr unternehmen konnten. Zum Anderen war es natürlich auch ein großer Vorteil, sich erst einmal an das Klima anpassen und in das neuseeländische Leben hinein schnuppern zu können. Auckland

Video: SINGAPUR in 24 hours / Follow us around

Posted on

Singapur: Schnell, pulsierend, überwältigend und gleichzeitig eine asiatische Oase der Ruhe und Ausgeglichenheit. Ich habe dieses Mal meine Kamera ein bisschen mitgenommen, um zu versuchen, euch die Atmosphäre der Stadt in einem kurzen Video festzuhalten. Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren Wir hatten 24 Stunden Zeit in der Metropole,

Paris: 10 Dinge, die ich unbedingt sehen möchte

Posted on

Eines der Ziele unserer Interrailreise im Sommer war unter anderem auch Paris. Ich habe ja bereits in einem ausführlichen Post erzählt, was wir dort alles erlebt und gesehen haben – und das in nur 1 ½ Tagen! Auch wenn wir diese kurze Zeit meiner Meinung nach sehr gut genutzt haben (oder fast zu gut #sightseeingmarathon), hatten wir für Vieles leider