Personal: Jahresrückblick 2015

Posted on

2015. Ein Jahr, das mit unendlich vielen Abenteuern und Herausforderungen wartete. Und das noch aufregender, chancenreicher und ausfüllender wurde, als ich je gedacht hätte.

the milestone

Das Abitur: Wohl die bisher größte Etappe, die ich überwinden musste und damit ein wichtiger Meilenstein in meinem letzten Jahr. Mittlerweile erscheint es mir schon wieder so weit weg (bin ich tatsächlich vor ein paar Monaten noch zur Schule gegangen?!) und viel kleiner, bedeutungsloser. Trotzdem werde ich den Moment wohl nie vergessen, als ich endlich das Zeugnis in den Händen hielt und das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht bekam

abitur

the adventure

Meine Interrailreise konntet ihr hier auf meinem Blog ja ziemlich gut mitverfolgen. Von Amsterdam, über Paris nach Barcelona und dann über die Côte d’Azur und die Toskana wieder zurück. Fast einen Monat auf Reisen, fremde Menschen und Kulturen kennen lernen, aus einem Rucksack leben – und all das mit vier meiner liebsten Menschen. Eindeutig das größte Abenteuer 2015.
Ein komplettes “Follow me around” findet ihr übrigens hier.

interrail

the great opportunity

Etwas, das ich hier auf dem Blog noch nie erwähnt habe, das mein letztes Jahr aber sehr geprägt hat: Im September ergab sich für mich die Möglichkeit, in der Onlineredaktion der ELLE mitzuarbeiten und dort die Aufgaben einer Werkstudentin in Vollzeit zu übernehmen. Eine wahnsinnig tolle Chance, für die ich sehr dankbar bin und während der ich so unfassbar viel Neues lernen und mitnehmen konnte. Ich hatte/habe einfach wahnsinniges Glück, wundervolle Kollegen und eine spannende Zeit. Wenn ihr ein bisschen sehen wollt, was ich dort machen durfte, könnte ihr zum Beispiel hier oder hier reinlesen.

the project

Auch hier auf dem Blog hat sich im letzten Jahr und vor allem in den letzten Monaten Einiges getan. Ein paar von euch werden vielleicht mitbekommen haben, dass ich meinen Postrhythmus ein bisschen hochgeschraubt habe und nun versuche, drei Artikel pro Woche zu veröffentlichen. Neu sind außerdem die “Update“-Posts, “Sunday Inspiration” und in gewissem Sinne habe ich auch die Kolumnen dieses Jahr erst wirklich für mich entdeckt. Dazu gab es endlich ein neues Layout, über das ich so unglaublich froh bin. Im Dezember habe ich außerdem mit drei tollen Bloggerinnen ein kleines Special auf die Beine stellen können. Und es sind glücklicherweise einige neue Leser hinzugekommen, bei denen ich mich hiermit noch einmal bedanken möchte – ich freue mich auf ein aufregendes 2016 mit euch allen!new-layout

the lessons I’ve learnt

  • Du kannst abwarten, zurückschrecken, dich an die Regeln halten. Oder es einfach ausprobieren – und in jedem Fall gewinnen.
  • Wenn es um die Menschen in deinem Leben geht, solltest du nichts vergleichen. Jede zwischenmenschliche Beziehung ist einzigartig, hat ihren eigenen Rhythmus, ihren eigenen Weg, ihre eigene Tiefe. Und das ist gut so.
  • Die richtige Menge an Oberflächlichkeit ist wohl essentiell, um nicht in unserer Welt zu ertrinken. Heißt aber nicht, dass man nicht trotzdem leidenschaftlich, tiefsinnig und überhaupt unvernünftig sein darf/soll.
  • Du allein bestimmst, wer du sein willst. Und diese einzigartige Chance solltest du nutzen.

rückblick1

the soundtrack

Ich habe ein bisschen das Gefühl, 2015 musikalisch mehr meine eigene Richtung gefunden zu haben. Während ich davor eher kreuz und quer die “Standard”-Songs aus dem Radio gehört habe, erkenne ich persönlich in meinem Mix für das letzte Jahr eine gewisse Linie, da besonders zwei Musikstile vertreten sind: Viel mehr House und Techno, deren Beats mich mitreißen, und trotzdem immer wieder deutsche Songs, die mich mit ihren Texten begeistern. Mal sehen, ob das so bestehen bleibt oder sich im nächsten Jahr wieder etwas verändert – ich lass mich überraschen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von embed.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Auch wenn das neue Jahr 2016 nun schon angebrochen ist und es an der Zeit ist, die letzten 365 Tage hinter sich zu lassen und neue Geschichten zu schreiben: Wie war euer letztes Jahr? Was war euer Meilenstein, eure größte Chance oder euer spannendstes Abenteuer?

4 Comments

  1. Céline says:

    Wow das klingt nach einem unglaublich tollem Jahr! Glückwunsch zum Abitur und der Zusammenarbeit mit der Elle, das ist wirklich eine tolle Gelegenheit : ) Mein Abi ist mittlerweile fast vier Jahre her und obwohl es wie für dich ein riesiger Meilenstein war, erscheinen mir die ganze Schulzeit und meine damaligen Probleme auf einmal fast lächerlich. Toll auch, dass du so viel Reisen konntest, Interrail würde ich auch so gerne mal machen.
    Ganz liebe Grüße und ein tolles Neues Jahr 2016!
    Céline

  2. Jean says:

    Hallo Anna, dein Rückblick ist total interessant! Man wusste ja tatsächlich nicht, dass du eine Werkstudentenstelle bei Elle hast ;) sehr cool!
    Dein Abiballkleid ist auch hübsch :)
    Liebe Grüße und alles Gute für 2016,
    Jean

    1. ANNA says:

      Danke dir, liebe Jean! Wünsche dir auch nur das Allerbeste für 2016 :) Ganz liebe Grüße!

  3. Anne says:

    Hey Anna,

    da kannst du definitiv auf ein ereignisreiches Jahr zurückschauen! Ich mache dieses Jahr Abi, danach wirds glaube ich echt interessant. Lange hatte ich auch mit einer Interrailreise geliebäugelt, werde jetzt wohl aber einige Monate nach Australien gehen. Und das mit ELLE ist halt wirklich cool-eine super Chance hast du da bekommen. Weiterhin dort viel Spaß! Und ich mag deinen Musikgeschmack :D AnnenMayKantereit ist echt klasse!

    LG
    Anne

Leave a comment

Your email address will not be published.